Kindersachen

Body-Serie für den Linkshänder

Als ich die Kleidung der Kinder für den Sommerurlaub gepackt habe und des Stöpselchens Kommode durchforstet habe, musste ich geknickt feststellen, dass das arme Kind immer noch nicht genug Kleidung für warme Tage besitzt. Wir nannten zu dem Zeitpunkt vier Kurzarmbodys unser eigen und zwei verwaschene Spieler. Das wird nix, wenn das Kind Ess-Experimente macht… Weiterlesen Body-Serie für den Linkshänder

Kindersachen

Ukuola statt Vokuhila

So lange die kleinen Stöpsel im Schlafsack schlafen bzw. geschlafen haben, hatten wir selten ausgewiesene Schlafanzüge. Meist habe ich ihnen irgendwelche Baumwollsachen angezogen, je nach Wetter kurz oder lang oder gemischt. Ist ja nicht so, dass sie bei einer Pyjamaparty den kritischen Blicken der Peers ausgesetzt wären. Neulich, für das Stöpselchen, hatte ich aber Lust… Weiterlesen Ukuola statt Vokuhila

Kindersachen

Anno 1930 in der Badeanstalt…

In meiner Eile, dem Stöpselchen hitzetaugliche Kleidung zu nähen, habe ich auch den Sommerstrampler von Konfetti Patterns ausprobiert. Der lag seit Ewigkeiten auf meiner Festplatte – hatte sich nie ergeben. Ich fand ihn aber nett zur Resteverwertung, weil man durch die Teilung oben relativ wenig Stoff braucht. Zu nähen ist das Teilchen nicht weiter aufwendig,… Weiterlesen Anno 1930 in der Badeanstalt…

Allgemein

Mit Tasche Kaisa zur Aktion Make me Take me

Neulich ist mir die Sonderausgabe 201906 der Zeitschrift Ökotest in die Hände gefallen, deren Themen sich um Nachhaltigkeit und DIY drehten. In einem der Artikel war die Aktion „Make me Take me“ der Initiative Handarbeit erwähnt: Nähe eine Tasche und schenke sie jemandem, der verspricht, dafür künftig auf Plastiktüten zu verzichten (nachzulesen hier). Die Initiative… Weiterlesen Mit Tasche Kaisa zur Aktion Make me Take me

Kindersachen

Sommergarderobe: Krepp, Crepe oder Kiyohara?

Seitdem das Stöpselchen ganz dringend essen muss, was wir alle essen, und das mit zwei Zähnen und begrenzter Kau-und-Schluck-Fertigkeit nicht immer so super klappt, sieht es mehrmals täglich aus wie ein Erdferkel. Ich sehe das tagsüber entspannt, aber in den nächsten Tag sollte das Kind sauber starten dürfen. Mit meinen zwei Sommerhosen kamen wir deshalb… Weiterlesen Sommergarderobe: Krepp, Crepe oder Kiyohara?