Kindersachen

Aurinko-Kleid zum Verschenken

Ich bin gern Jungsmama, aber manchmal habe ich trotzdem Lust, ein Kleid zu nähen. Glücklicherweise finden sich dafür immer irgendwo Abnehmer, und das hat mir im November die Gelegenheit gegeben, das Kinderkleid Aurinko von Näähglück zum Verschenken auszuprobieren.

Der Schnitt hat mehrere Varianten, was Taschen und Unterteil betrifft; ich habe mich an diesem Kleid für aufgesetzte Taschen und eine Kellerfalte bei normaler Länge entschieden. Den Stoff hat das Stöpselchen gewählt; er war für seine beste Kita-Freundin. Ich habe einigermaßen dazu passenden Kombi-Stoff und gut passendes Bündchen rausgesucht.

Die Tasche kann „nackt“ oder mit Paspel aufgesetzt werden. Ich habe mich für einen Bündchenstreifen statt Paspel entschieden und musste nach dem Aufsteppen feststellen, dass der Bündchenstreifen zu breit war. Er klappt sich durch die Dehnung nach vorn, das sieht nicht besonders gelungen aus. Zum Glück sind ja aber Kinder wenig kritisch.DSC_0064Dafür hat aber die Kellerfalte gut geklappt. Ich hatte Knipse an den Markierungen gemacht und habe die Kellerfalten nicht gesteckt, sondern mit langen Stichen fixiert, bevor ich Ober- und Unterteil verbunden habe. Das Oberteil näht sich wie ein Raglanshirt, nur dass es eben sehr kurz ist.DSC_0062Der Schnitt gefällt mir total gut, und insgesamt bin ich auch zufrieden mit dem Ergebnis. Außer mit den Saumnähten. Entweder habe ich beim Einfädeln was falsch gemacht oder meine Covermaschine hatte einen schlechten Tag, jedenfalls hat sie ständig Stiche ausgelassen. Ich war zu faul, alles wieder aufzumachen, und habe das Kleid stattdessen mit Ausbesserungsversprechen verschenkt, falls eine Naht aufginge.

Den Schnitt merke ich mir auf jeden Fall vor, wenn ich mal wieder Lust auf Mädchensachen habe.

Verlinkt zu Nähzeit am Wochenende und der Bio-Linkparty

7 Kommentare zu „Aurinko-Kleid zum Verschenken

  1. Ein sehr schönes und farbenfrohes Kleid! Und mit Tasche! Ich habe meiner Tochter mal ein Kleid ohne Tasche genäht – großer Fehler. Sie zieht es nur mit einer Hose an, da sind dann Taschen dran. Zum nachträglichen anbringen einer Tasche war ich bisher zu faul 🙈, muss das aber langsam mal angehen…
    LG Petra

    Gefällt mir

  2. Das Kleid ist sehr schön geworden. Der Stoff gefällt mir gut. Das Problem mit der Covermaschine kommt mir bekannt vor. Aus diesem Grund probiere ich die Naht immer solange an Stoffresten aus, bis alles passt. Erst dann gehts ans Original. Manchmal gefällt der Maschine der Faden nicht, oder er sitzt nicht 100%ig da wo er soll. Die Maschinchen sind da sehr eigen.
    LG Lydia.

    Gefällt mir

    1. Hallo Lydia, ich hab das Problem vorher noch nie gehabt. Die BLCS nimmt eigentlich anstandslos alles an Material, was ich ihr vorlege, so lange ich keinen Billigfaden verwende, und das war hier Trojalock. Vielleicht einfach ein schlechter Tag… Viele Grüße, Meike

      Gefällt mir

  3. Ein sehr hübscher Stoff, den du auf dem Kleid toll in Szene gesetzt hast. Ich mag so schöne bunte Kleider für Kinder – und auch noch mit Tasche, das ist perfekt. LG Ingrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s