Kindersachen

Platz für ganz viel Po

Für den Rest dieses Jahres habe ich mir zum Ziel gesetzt, möglichst viele der Schnitte zu nähen, die auf der Festplatte vor sich hinschlummern, seit ich sie dort gespeichert habe – teilweise vor Jahren… Zu diesen Schnitten gehört auch das Freebook Hose Motti von Made for Motti, eine eigentlich einfache Pumphose, die aber durch eine Art Kängurutasche auffällt.

Alle meine kleinen Stöpsel mögen weiche, gemütliche Hosen lieber als Jeans. Sie tragen auch Jeans, aber Leggings und Sweathosen sind im Allgemeinen beliebter. Also habe ich für jeden eine Hose Motti ausgeschnitten, eine in Größe 128 und eine in 140. Ich mag die Anleitungen von Made for Motti, sie sind gut bebildert und sehr detailliert erklärt. Das ist auch bei dieser so, und außerdem ist die Hose nicht sehr kompliziert. Das Nähen selbst war also kein Problem.

Für den großen Stöpsel fand ich ein Bauchbündchen nicht mehr so passend zum Alter, da habe ich einen Bauchbund mit Gummi genäht. Unterschätzt hatte ich, dass die Hose normal ausfällt; Made for Motti bietet sonst Echtgrößen an, die ich für meine Kerlchen schmaler machen kann, und daran hatte ich nicht gedacht.

Die Hose für den großen Stöpsel ist schlicht, schick, weich, gemütlich – und riesig! Er hat am Bauch enorme Stoffmassen, die durch den Gummibund zusammengerafft werden und dann Platz für seeeehr viel Po bieten würden. Nur hat der große Stöpsel nicht viel Po zu bieten. Na macht nichts. Er mag die Hose, und sie sieht nur witzig aus, nicht peinlich.

Die Hose Motti für den kleinen Bruder sieht nicht so wahnsinnig voluminös aus, obwohl er im Verhältnis genauso dünn ist wie der große Bruder. Vielleicht macht da doch das Bauchbündchen was aus. Bei Gelegenheit probiere ich das noch mal aus, aber dann mit einer verlängerten Größe 134.

Bei der kleine-Stöpsel-Hose freue ich mich total an dem Dinosaurier-Stoff. Obwohl er schwarzgrundig ist, finde ich ihn superschön bunt, kindgerecht und gucke die Hose immer wieder gern an.

Cool finden beide Jungs diese riesigen Eingrifftaschen, auch wenn sie aus dem Alter raus sind, in dem Steine, Autos und Schnecken darin gebunkert werden.

Als Freebook finde ich die Hose super. Dass meine Jungs so schmal sind, ist ja nicht Schuld der Schnitt-Erstellerin.

Verlinkt zu Menschen(s)kinder, The Creative Lover, Dings vom Dienstag, Handmade on Tuesday und creadienstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.