Kindersachen

Richtig kleine Bodys

Im Juli ist in der Verwandtschaft ein Baby zur Welt gekommen, das nur zwei Trimester Schwangerschaft „abgesessen“ hatte. Also ein winzig kleines Kind, zum Glück aber stabil und gesund. So weit ich weiß, gibt es für so kleine Frühchen meist im Wesentlichen Krankenhaus-Kleidung und wenig bunte Sachen. Mein Plan war sofort, Bodys zu schenken.

Ich habe das Näähglück-Freebook „Wickelbody Onni für Frühgeborene“ ausgedruckt und entschieden, dass ich die größte Größe nähe – nämlich 44. Inzwischen müsste der kleine Knopf da reinpassen.

Mann, sind das minikleine Teile! Leider braucht man aber selbst für die echte Längen an Einfassstreifen, und in passenden Farben hatte ich tatsächlich nicht mehr ausreichend Bündchen da. Ich habe also beim ersten Body nicht über die gesamte Strecke eingefasst, sondern zweimal an der Seitennaht gestückelt, und beim zweiten Body mitten auf der Strecke einen neuen Streifen hinterhergefädelt.

Beim ersten Body habe ich kurz vor dem Ende gemerkt, dass der Streifen nicht reicht. Es fehlten etwa drei Zentimeter. Also habe ich hektisch gedehnt, in der Hoffnung, dass ich das noch hinkriege, und daraufhin ist die Einfassung auf den letzten Zentimetern völlig verunglückt. Puh! Das sieht mal wirklich kein bisschen elegant aus, aber alles auftrennen wollte ich nicht und habe den Stöpsel-Papa gefragt, ob ihm das zum Verschenken zu peinlich ist. Nö, war es nicht, und da es um seine Verwandtschaft geht, konnte ich damit leben.

Beim zweiten Bodys hat das Nachfädeln auch nicht so richtig perfekt geklappt, aber immerhin sieht es nicht ganz so gemein aus. Ich habe die Einfassung an der Ansatzstelle noch zusätzlich mit der Nähmaschine verriegelt und nur ein Fältchen produziert. Das passt so.

Diese Bodys sind wirklich unglaublich mini. Das Stöpselchen hatte schon bei der Geburt zwei Größen größer, nach zwei Wochen sogar drei Größen. Was bin ich froh, dass wir drei gesunde Kinder haben!

Verlinkt zu Menschen(s)kinder und The Creative Lover

4 Kommentare zu „Richtig kleine Bodys

  1. Da werden sich die Eltern ganz bestimmt freuen! Ja die Auswahl ist Bescheiden für Frühchen! Ich war sehr froh, dass die frisch gebackene Tante uns mehrere kleine Teile genäht hat. Die sind jetzt schon wiederholt bei kleinen oder Frühchenbabys zum Einsatz gekommen! Das gute bei Bodys ist doch, dass man selten die Beinnaht sieht. Da fällt der kleine Vernäher nicht auf!
    Lg Iggy

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Meike,
    ich vermute jetzt einfach mal, dass die Eltern einfach nur froh sind, passende Bodys zu haben. Und nach meiner Erfahrung erstarren bei selbst genähter Kleidung ohnehin alle vor Ehrfurcht. Die „Fehler“ fallen da normalerweise gar nicht auf 😉
    Und toll sehen die Bodys auch so aus!
    LG, Verena

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu MoLaS Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.