Kindersachen

Auf der Suche nach der perfekten Wickeljacke

Das Stöpselchen und ich, wir hassen Pullover zum Überziehen. Auf Bodys mit amerikanischem Ausschnitt konnten wir uns inzwischen einigen, wobei ich die oft von unten anziehe, aber Pullover sind echte Stressoren. Deshalb suche ich immer wieder nach Schnitten für Wickelkleidung. Viele Schnittmuster haben sehr rund geformte Klappen, und das ergibt oft für meinen Geschmack zu große Ausschnitte. Außerdem ist das Stöpselchen ein so langes Kind, dass diese runden Vorderteile irgendwie in den Proportionen nicht passen.

Einen Versuch gönnen wollte ich dem Freebook Wickeljacke „Hope“ von JoMina, das laut Anleitung für größere Kinder mit körperlichen Einschränkungen, „aber auch alle anderen“ konzipiert ist. Die Jacke hat eher steil geschnittene Vorderklappen, also genau meine Anforderung erfüllt.

Für die Testjacke habe ich einen Pullover zerschnitten, der jahrelang ungetragen in meinem Schrank lag, weil ich schon beim zweiten Tragen die Stoffkombination total bescheuert fand. Na, man lernt ja nie aus…

Für Größe 74 hat der Recycling-Pulli tatsächlich nicht gereicht, weil der Rücken gestückelt ist. Ich habe die untere Vorderklappe deshalb aus einem einigermaßen passenden Jersey geschnitten; der Sweat ist sehr dick, der gleicht das aus.

Genäht hat sich die Jacke etwas seltsam, weil man die Vorderkante einfasst oder ein Bündchen annäht, die Unterkante aber säumt. Einfassung oder Bündchen sollen deshalb nur bis zum späteren Saumumschlag reichen. Das hat es mir etwas mühsam gemacht, zumal ich immer noch mit der elenden Leih-Nähmaschine gestraft bin, ich deshalb deren Einsatz möglichst vermeide und vieles mit der Covermaschine erledige. Die verriegelt nun mal aber nicht. Also habe ich die Nahtenden am Saum separat mit der Nähmaschine verriegelt. Ich mache jetzt mal keinen Händler nieder, aber der meine wartet seit drei Monaten auf eine Glühbirne von Pfaff. Liefertermin unbekannt. Mann!!!!

Gut finde ich, dass das Schnittmuster Markierungen für die empfohlenen Knopf- oder Bindebandpositionen hat und im Ebook ein Hinweis auf notwendige Verstärkungen an diesen Stellen steht. Daran hab ich also brav gedacht.

Allerdings hat mich, obwohl ich extra noch mal nachgedacht habe, beim Zusammennähen mal wieder die Logik verlassen. Die Verstärkungen für die Vorderklappe habe ich auf die falsche Seite der Naht gelegt, jetzt sind sie im Rückenteil. Toll!

Na ja, das Stöpselchen ist nicht so dick, dass die Klappe jetzt nicht mehr zuginge, aber ich hab mich trotzdem geärgert. Es zieht sich nicht wirklich gut an, wenn man die Knöpfe so weit hinten zumachen muss. Sehr gut finde ich aber den Ausschnitt, der ist nämlich eher klein und bedeckt gut das Baby-Dekolleté.

Der goldene Lösungsweg ist diese Jacke für mich trotzdem noch nicht. Ich finde die Saumlösung umständlich. In der Drogerie meines Vertrauens sehe ich immer wieder eine Strickjacke mit Raglan-Schnitt, die auch seitlich geknöpft ist. Die Vorderklappe wird da aber nur auf eine Art Beleg geknöpft, nicht auf eine komplette untere Klappe, und mein nächster Plan ist, mir so eine Jacke aus einem Raglan-Schnitt in meiner Sammlung selbst zu basteln. Vielleicht wird es die ja dann.

Verlinkt zu Menschen(s)kinder, der Upcycling Linkparty und The Creative Lover

12 Kommentare zu „Auf der Suche nach der perfekten Wickeljacke

  1. Liebe Meike!
    Diese Problematik mit dem offenen Hals beim Baby kenn ich auch gut. Ich habe für das Mädel zwei verschiedene Shirt-Schnittmuster nach einer Anleitung von Frau Lybstes zu Wickelshirts genäht. Das hat mir ganz gut gefallen. Die sind jetzt schon eher zu dicht am Hals. Find ich aber eigentlich besser so. Einziger Haken für uns zur Zeit. Empfindliche und schnell gerötete Halsfalten lassen mich doch zu Oberteilen mit nicht zu engem Hals greifen, damit es nicht so doll scheuert.
    Ich zeige meine Oberteile demnächst auch noch hier 😊
    Liebe Grüße Iggy

    Ps. Ich fand deine blau-grün-Kombi vom Shirt vorher auch toll!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Iggy, ich hab schon überlegt, ob ich bisher nicht das ideale Material verwende. Vielleicht wären weiche Wickelhemden besser als solche Jacken aus dickeren Stoffen. Mal sehen. Wenn die Zeit reicht, versuche ich mich mal an weiteren Modellen.
      So nah am Hals, dass es scheuert, war zum Glück noch nichts.
      Liebe Grüße,
      Meike

      Gefällt 1 Person

  2. Also die Rückansicht vom Shirt vorher gefällt mir richtig gut. Aber wenn man sich nicht wohl fühlt, bringt das Lob von anderen nichts. Da hat es doch eine gute Bestimmung gefunden!
    Ich hatte auch immer Probleme mit dreckigen und entzündeten Halsfalten (er hat lange und richtig viel gesabbert, nebst anfänglichem Spucken) und daher nicht so arg enge Halsausschnitte bevorzugt.

    So aus Interesse, welche Pfaff hast du denn?

    Liken

    1. Ja, ich mochte den Pullover auch optisch, aber die Jersey-Ärmel haben einfach nicht gut funktioniert mit dem dicken Sweat.

      Das Stöpselchen sabbert im absolut verträglichen Rahmen und meist nur in aufrechter Position, da läuft das nicht in die Halsfalten.

      Ich hab eine Pfaff ambition essential. Die verhasste Leihmaschine ist eine quilt ambition, meine ich.

      Liken

      1. Na das hoffe ich doch, das nicht jedes Kind so sabbert wie unserer. Gestern wieder, mit 2 Jahren, das gesamte Hemd vollgesabbert. Puh, zum Glück passiert das nicht mehr täglich….
        Die Pfaff habe ich mir auch schon angeschaut, das mit dem Obertransport ist gut? Wo liegt denn der Unterschied zur Quilt Ambition?

        Gefällt 1 Person

      2. 😉 Ich musste gerade wirklich lachen, auch wenn du das im Alltag bestimmt nicht immer witzig findest…
        Der Obertransport bei meiner eigenen Maschine ist ein Traum. Ich hatte vorher eine W6 mit Obertransportfuß, und es liegen Welten dazwischen. Zu den Unterschieden kann ich dir nur sagen, was mich stört – ich verweigere eine zu intensive Befassung mit der Maschine: Sie hat ein Touchpad für kleine, dünne Finger, die ich nicht besitze. Stichwahl ist deshalb eine Zufallslotterie. Standardmäßig verriegelt sie jede Naht am Anfang. Das nervt mich gerade bei Bündchen extrem, weil es sich ständig „einfrisst“. Zum Rückwärtsnähen muss ich den Kombi-Knopf „Verriegeln/Rückwärtsnähen“ zweimal drücken, zum wieder-Vorwärtsnähen noch mal zweimal. Total bescheuert. Wenn du aus Versehen nur einmal oder dreimal drückst, verriegelt die Maschine stattdessen. Der Materialtransport bei der quilt ambition ist – sorry – total beschissen. Sie geht weder gut über Nahtkreuzungen noch kann sie Materialkombinationen verarbeiten, zumindest diese Leihmaschine hier nicht. Der allereinzige Pluspunkt, den ich bisher entdeckt habe: Sie meldet auf dem Display, wenn der Unterfaden bald leer ist. Aber das war auch alles. Vielleicht ist sie zum Quilten der Hit, aber für Kleidung nach meinen Bedürfnissen ist diese Maschine mein persönliches Hassobjekt.

        Liken

  3. Ich hab das Vorschaubild gesehen und hab mir gedacht „hey, so eine tolle Farbkombi“. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Geschmäcker sind.
    Schön, dass du für dich eine gute Verwendung gefunden hast.
    Lg Iris

    Liken

  4. Spannend und sehr nachvollziehbar deine Überlegungen… ich bin gespannt was die optimale Lösung für euch wird. Optisch sieht das hier für mich schon recht gut aus. Liebe Grüße Ingrid

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Meike, kennst Du diesen Schnitt hier: https://gruenernaehen.wordpress.com/2017/08/18/zwei-wickeljaeckchen-in-gr-5056-nach-freebook/
    Ich habe das Jäckchen schon ein paar Mal genäht und verschenkt und immer gute Rückmeldungen bekommen; es fällt eher groß aus. Möglicherweise kann man auch noch ein-zwei Größen selbst „hochgradieren“…das Stöpselchen ist ja nun doch schon größentechnisch recht weit 🙂 Das hab ich aber noch nicht probiert. Liebe Grüße und danke fürs Zeigen! Karin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.