Kindersachen

Tussi-Set mit Elefanten

Bei einer Stoffonkel-Plantagenparty im letzten Frühling habe ich dreimal 0,5 m Elefanten-Jersey gekauft. Nicht bedacht hatte ich dabei, dass die dritte Farbe, genannt Karamell, zu nichts anderem passt. Wirklich zu gar nichts. Außer vielleicht zu Weiß, und welches Baby hat schon Weiß in Größe 68 im Kleiderschrank? Nach einem halben Jahr, in dem ich immer wieder ratlos vor diesem Stoff stand, habe ich kapituliert und einen halben Meter Pünktchen-Stoff in der gleichen Farbe dazugekauft.

Aus den Elefanten wollte ich einen Wickelbody nähen, aus den Pünktchen eine Hose dazu. Für einen Anzug in Größe 68 oder 74 reicht ein halber Meter gar nicht mehr, Einteiler fielen bei der Schnittmusterwahl also raus. Beim Blättern durch meine Schnittmustermappe ist meine Wahl auf die Wooops Bux von From heart to needle gefallen, ein Freebook, das ich bisher nur einmal erfolglos ausprobiert habe. Dem großen Stöpsel gefiel das Ergebnis in 122 in meiner Erinnerung gar nicht. Für die Hose habe ich das Hauptteil aus dem Pünktchen geschnitten, die Stulpen aus den Elefanten. Irgendwie fand ich schon diese Schnittteile auf meinem Tisch tussig, auch wenn weder Häkelspitze noch passende Rüschenvolants dabei waren.

Vor meinem inneren Auge zogen trotzdem diese extrem aufwändigen Flatlay-Fotos vorbei, die in den sozialen Medien gern als „mal eben schnell geknipst“ verkauft werden, weil ja so plausibel bei jedem das passende (und dazu noch makellos saubere) Schuhwerk, die farblich abgestimmten Herbstblätter oder Blüten und ein Spielzeug in genau dieser Farbe rumliegen.

Als Bündchenfarbe kam tatsächlich nur Weiß infrage. Das Ebook zur Hose besteht aus vier Schritten mit riesigen Fotos auf drei Seiten. Das nenne ich mal anfängergeeignet! Und die fertige Hose sieht auf jeden Fall anspruchsvoller zu nähen aus als sie ist.

Ich glaube, der Body hat locker dreimal so lange gedauert, allein durch das Einfassen und die Druckknöpfe. Als ich die Hose in der Hand hatte (Größe 68, Stulpen nach Wadenmaß), wusste ich auch wieder sehr präsent, woran die erste Hose für den großen Stöpsel gescheitert war. Der Schnitt fällt mega-groß aus.

Die Hose passt vermutlich immer noch, wenn das Stöpselchen ansonsten Größe 80 trägt. Positiv darin ist, dass es als Tragebaby immer von langen Hosenbeinen profitiert, und die hat die Wooops Bux zweifelsohne.

Der Body, den ich nach einem Ottobre-Schnitt in einer verlängerten Größe 62 genäht habe, weil er so breit ausfällt, sieht ebenso üppig aus. Das Stöpselchen ist jetzt 72 cm lang, der Body ist eine finnische Weite 62 und Länge 68. Aber der passt auch noch eine ganze Weile.

Weil ich den Ausschnitt beim letzten Mal so groß fand, habe ich die ersten Druckknöpfe dieses Mal einen Zentimeter höher gesetzt. Deshalb schlägt der Body dort jetzt Falten, aber das ist mir lieber als ein kalter Hals. Außerdem habe ich dieses Mal die Einfassung an der Klappenspitze abgeschnitten und nur verriegelt statt umgeschlagen. Da treffen laut Anleitung neun Lagen Bündchen aufeinander, das finde ich nicht nötig. Und es sieht so auch ordentlich aus.

Tja, und die fertige Kombination? Klar, die Sachen sind schon irgendwie niedlich, aber ich glaube, solche abgestimmt gekauften Stoffe in nur einer Farbe werden für Kinder nicht mein Ding werden. Mir ist das zu unbunt, und ich finde total unpraktisch, dass dazu auch eigentlich nichts im Kleiderschrank passt. Na ja, auch das ist ein Erfahrungswert, und der Rest im Stoffregal ist zum Glück sehr, sehr bunt.

Verlinkt zu Menschen(s)kinder und der Biostoff-Linkparty

6 Kommentare zu „Tussi-Set mit Elefanten

  1. Ich finde das Set trotz deiner Einwände gelungen. Dennoch verstehe ich, wenn du sagst, dass es dir zu unbunt oft. Dieser Karamellton hat was sehr erwachsenes… Lachen musste ich bei deiner Beschreibung mancher Instagramprofile. Jap, ich stehe da auch jedes mal ratlos davor und frage mich, ob es wirklich Menschen auf der Welt gibt, die es niedlich finden, wenn schon ihre Babys für die Bilder posieren müssen? Sehr komisch sowas… Euch noch einen schönen Tag!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, Noelana! Ja, Braun und seine Verwandten sind bei mir selten im Kinderstoff-Regal, das stimmt schon.
      Ganz viele stolze Eltern möchten der Welt ihre Babys zeigen, und ich versteh das auch irgendwie, aber ich finde trotzdem, dass bei „Kinder im Internet“ die Vernunft siegen sollte. Ich bin gar nicht bei Instagram. Ich spiele gern mit Text, davon gibt es mir da zu wenig. Nur Bilder sind mir zu langweilig.
      Viele Grüße!

      Liken

    1. Danke! 😉
      Ich zieh das Set im Moment echt oft an, weil J. Größe 68 inzwischen einfach sprengt und so unruhig ist, dass ich kaum zum Nähen in 74 komme. Und die Sachen sind so groß, dass sie noch gut passen. Da muss es halt mal unbunt sein…
      Liebe Grüße!

      Liken

    1. Danke, Iris! Ja, ich habe beim Anziehen auch immer das Gefühl, dass ich das Kind schick mache. Komische Vorstellung für einen so kleinen Piepel.
      Ja, und „klein“ ist in dem Fall relativ, das stimmt schon… 😳
      Liebe Grüße!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.