Allgemein

Kopfausschnitt vergrößern für Amateure

Der kleine Stöpsel hat neulich von seinem Papa einen Sport-Pullover bekommen, auf den er mächtig stolz war, den er aber eigentlich nicht anziehen konnte. Der Kopfausschnitt dehnt sich kaum und ist für seinen Kopfumfang so eng, dass An- und Ausziehen nur mit roher Gewalt von Erwachsenen ging, und das ist ja auch keine Dauerlösung.

Also habe ich versprochen, den Kopfausschnitt zu vergrößern, und das habe ich mal mitfotografiert, weil meine Kinder bestimmt nicht die einzigen mit großen Köpfen sind. Ich habe zuerst einen beherzten Schnitt in das Pullovervorderteil gemacht und mir dann ein Stückchen Bündchenware gesucht, das ein Stück über die Länge des Einschnitts hinausragt.DSC_0281Dieses Stück habe ich ordentlich festgesteckt, und zwar rechts auf rechts. Oben habe ich es eingeklappt, damit die Kante nachher schöner aussieht.DSC_0282Mit gut einem halben Zentimeter Abstand zum Einschnitt habe ich eine Steppnaht rundherum gesetzt; das Ende des Schnitts hatte ich mir mit einem Trickmarker vorn aufgezeichnet, damit ich weiß, wo die Steppnaht verlaufen sollte.DSC_0283In der Mitte des Bündchenstreifens habe ich einen Schnitt bis zu dieser Markierung gesetzt und von dort aus schräg in die Ecken der Naht eingeschnitten.DSC_0284An der Stelle habe ich meinen Anfänger-Denkfehler bemerkt. Ich wollte das Bündchen nun eigentlich gern sauber um die Kanten legen und so feststeppen, dass hinten und vorn eine Naht daraufpasst. Dafür ist es zu kurz und zu schmal, das hat überhaupt nicht gepasst. Merke also: Nächstes Mal lieber zu viel kalkulieren und nachher abschneiden.

Mir blieb also in diesem Fall nichts übrig, als das Bündchen komplett nach innen zu klappen, so dass vorn nur die Anschlusskante zwischen Pullover und Bündchen sichtbar ist. Dadurch wird der Ausschnitt viel größer.DSC_0285Gut, so war das nicht gedacht, aber es sieht auch nicht schrecklich aus, und es ist besser, als wenn der Pullover in der Ecke liegt, weil er nicht über den Kopf geht. Ich habe die Kante knapp abgesteppt und den Überstand innen abgeschnitten.dsc_0286.jpgAm Ende kam der Feldtest: Der kleine Stöpsel sollte den Pulli einmal selbst anziehen. Das war mit einem Schwupps getan, und er hat sich tierisch gefreut und wollte ihn gleich anlassen.DSC_0287Ich hab was draus gelernt (nicht zu wenig Bündchen zuschneiden!), der Pullover ist jetzt tragbar, und es hat mich zehn Minuten Arbeit gekostet. Wenn das mal kein Grund zum Freutag ist!

Verlinkt außerdem zu So mach ich das.

2 Kommentare zu „Kopfausschnitt vergrößern für Amateure

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.