Allgemein · Kindersachen

Verschwendung oder gute Investition?

Großes Thema unter Geschwistern ist ja immer wieder „Das ist ungerecht!“ und „Ich will auch so was wie er/sie!“ Bei uns ist das nicht anders. Unser Erstgeborener besitzt eine Hose, ein T-Shirt und eine Unterhose aus ein und demselben Meter „Der kleine Drache Kokosnuss“-Stoff, entstanden im vergangenen Sommer. Neulich kam der zweite kleine Stöpsel an und bestand auf „Iss will auch eine Kokonuss-Hose!“ Tja, der Stoff ist aber schon seit einem Jahr verbraucht, und ich hatte auch keinen mehr auf Halde.

Dafür aber eine Eingebung: Vor Kurzem hatte ich alle Motive aus meinem Kokosnuss-Motiv-Stoffcoupon ausgeschnitten, mit Vliesofix hinterbügelt und für spätere Einsätze bereitgelegt. Als das Stöpselchen seine Kokosnuss-Gerechtigkeits-Hose forderte, lagen neben der Nähmaschine gerade drei Zuschnitte für Unterhosen nach dem Freebook „Sara’s Underpants“ von Sara & Julez. Ich hab dem kleinen Kerl alle Kokosnuss-Motive vorgelegt und wählen lassen, welches auf seine neue Unterhose soll. Er hat sich für „Matilla“ entschieden und war eine Viertelstunde später stolz wie Bolle auf seine neue Matilla-Hose.DSC_0117Ein bisschen hab ich erst gezuckt, so eine große Applikation (mit Aufsteppen) auf ein Kleidungsstück zu bringen, das in der Lernphase keine zwei Stunden am Körper sitzt, bevor es in die Waschmaschine wandert, und das niemand außer uns sieht. Im nächsten Moment hab ich mich selbst dafür gescholten – für ein glückliches Stöpselchen ist so eine poplige Applikation doch eigentlich eine nichtige Investition. Ich glaube, da muss ich mich noch besser von meinen Ansprüchen freimachen und die Kinder entscheiden lassen.DSC_0115Die Unterhose habe ich dieses Mal frei Hand mit Bündchen gearbeitet, finde die aber etwas zu breit geworden. Mit zwei Jahren schert man sich zwar nicht darum, ob die Unterhose unter der Hose aufträgt, aber das Ausziehen im Nasszustand ist bei breiten Bündchen weniger angenehm. Na ja, angesichts der harmlosen Viertelstunde, die so eine Unterhose kostet, habe ich ja noch Gelegenheiten zur Optimierung…DSC_0116

Verlinkt zu Sew Mini und Menschen(s)kinder

5 Kommentare zu „Verschwendung oder gute Investition?

  1. Ich schließe mich Tina an. Und außerdem ist die Hose so schön, dass man sie jetzt im Sommer glatt als kurze Hose tragen kann.
    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

  2. Hi, ich finde, es gibt praktisch kein Nähprojekt, dass sich nicht „lohnt“ – der materielle Wert eines analogen Kaufteils ist nie wichtig… Aber eine solche Unterhose ist ja wohl der Hammer – und wird auch noch verwaschen und viel getragen für ein strahlendes Gesicht sorgen 🙂 Liebste Grüße und danke für die Verlinkung! Karin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s