Allgemein · Kindersachen

Mottis Jeans für Softies

Nachdem mein Erstgeborener langsam wirklich kein Kleinkind mehr ist und seinen Hosenbestand um Jeans und feste Hosen erweitert, habe ich für ihn den Echtgrößen-Schnitt Mottis Jeans ausprobiert, als Sommerhose frei Hand gekürzt. Das erste Ergebnis, zu sehen hier, war ein voller Erfolg – er findet die Hose toll, und mich macht sie rundum zufrieden. Verwunderlich fand ich allerdings, dass ihn gar nicht stört, wie eng sie sitzt. Sie dehnt sich nicht und sitzt wie angegossen – das wäre mir zum Toben nix.

Obwohl sich der kleine Stöpsel nicht beklagt, wollte ich mal ausprobieren, ob ich nicht das absolute Optimum für uns rausholen kann, und hab eine zweite Hose nach „Mottis Jeans“ zugeschnitten – mit dem herrlich geschlechtsneutralen Stoff „Pfützenspiele“ von Tante Ema. Ich dachte ja übrigens echt lange, dass es „Tante Erna“ heißt. Was ist schon „Ema“ für eine Name?!DSC_0119 (2)Die Hosenteile habe ich mit einigen Millimetern weniger Nahtzugabe genäht, und das macht tatsächlich richtig viel aus. Da man auf dem Stoff das Kontrastgarn besser sieht als auf der letzten Hose, habe ich sehr konsequent alle empfohlenen Abstepp-Nähte abgearbeitet und bin mit dem Ergebnis auch sehr glücklich. Das lohnt sich optisch doch. Auf Verzierungen aller Art habe ich allerdings verzichtet, weil der Stoff schon so unruhig gemustert ist.DSC_0117 (4)Gestoppt habe ich beim letzten Fertigungsschritt „Bund annähen“. Ich kann das, und es macht mir auch nichts aus, aber eigentlich finde ich das bei Webware nicht so besonders gemütlich. Also habe ich kurzerhand ein Reststück Babybündchen, das breitgerippte, aus dem Regal geholt und dem kleinen Stöpsel einen weichen Kinderbund an die große-Kinder-Hose genäht.DSC_0116 (4)Mit dem hab ich es, ehrlich gesagt, etwas gut gemeint – das Bündchen liegt nicht mal am Körper an, sondern steht hinten ab.DSC_0127Aber der kleine Stöpsel verliert die Hose nicht beim Spielen, das ist die Hauptsache, und irgendwie kommt mir diese Variante für den Sommer doch gemütlicher vor.DSC_0118 (3)Ich rechne übrigens damit, dass auch dieser Hose nur ein sehr kurzes Schicksal mit dem Attribut „fleckenlos“ bevorsteht. Aber ich weigere mich, meine Kinder nur in praktische, schmutztolerante Kleidung zu stecken. Dann lieber fröhlich bunt-gelb und befleckt. Das darf so!DSC_0126

Verlinkt zu Menschen(s)kinder und Freutag

4 Kommentare zu „Mottis Jeans für Softies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s