Allgemein · Kindersachen

Kopfausschnitt zum Üben

Ich hatte mir neulich das Ebook Pilvi von Näähglück gekauft, das an sich simple Raglanshirts für Kleinkinder beschreibt, die man aber mit Taschen und eingefassten Halsausschnitten pimpen kann. Solche gepimpten Shirts wollte ich gleich mehrfach nähen, zuerst für mein Lieblings-Benähmädchen in Größe 86 und das kommende Sommerbaby einer Freundin in Größe 62, später mal für meine kleinen Stöpsel.

Der Zuschnitt ist sehr präzise beschrieben und gezeichnet. Für die eingefasste Variante, die ich vorhatte, wird asymmetrisch zugeschnitten, da je eine Kante an Vorderteil und Ärmelteil eingefasst werden und dann keine bzw. weniger Nahtzugabe brauchen. Einfassen wollte ich mit dem Einzelfaltschrägbinder, war allerdings echt skeptisch, was die kleinere Größe betrifft. Am Arm ist das weniger ein Problem, aber die Einfasskante am Vorderteil hat trotz Abrundens einen ziemlich spitzen Winkel.

Ich bin es optimistisch angegangen, habe den Halsausschnitt gedehnt eingefasst und dann im spitzen Winkel mein Bestes gegeben, um den Stoff trotz enger Kurve in die Einfassung zu zwängen. Mir ist immerhin nichts rausgerutscht, aber die Dehnungen stimmen nicht so richtig. Diese Ausschnittstelle wellt sich ziemlich.dsc_1000Ich denke, dass man das kaum noch sieht, wenn nachher ein Baby drinsteckt, und die Idee finde ich nach wie vor toll, weil die riesige Ausschnittöffnung das über-den-Kopf-Ziehen so viel einfacher macht.dsc_1001-2.jpgAußerdem kann ich beim nächsten Mal den Sitz der Druckknöpfe noch optimieren. Da ist nicht jeder Abstand gut getroffen.dsc_0998.jpgDie Taschen finde ich wirklich niedlich, und ich war schon oft froh, dass im Stoff-Adventskalender weißer und schwarzer Jersey waren. Ich hätte sie nie ausgesucht, aber zum Kombinieren sind sie ideal. Einen Denkfehler hatte ich beim großen Shirt, das ich eigentlich unten säumen wollte. Da hätte ich deutlich länger zuschneiden müssen; sonst wäre die halbe Tasche umgeklappt gewesen. Ich hab also doch noch schnell ein Bündchen zugeschnitten und verschiebe das Säumen aufs nächste Mal.dsc_0999-2Mit den beiden Shirts bin ich trotz aller erkannten Lernfelder total zufrieden. Vielleicht probiere ich das nächste Mal, den Einfassstreifen doch mit der Nähmaschine anzunähen und dann nur mit der Coverstitch festzusteppen. Das könnte etwas flexibler in den Kurven gehen. Wenn nicht, lebe ich weiter gut mit einer Brustwelle…dsc_0997

Verlinkt zu Sew Mini

2 Kommentare zu „Kopfausschnitt zum Üben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s